Unfälle beim Hausbau vermeiden

unfallgefaht baustelle sicherheit

Nur auf einer sicheren Baustelle kann ein Unfall beim Hausbau vermieden werden. Neben der Baustellenabsicherung ist eine Bauversicherung wichtig, die einspringt, sollte dennoch ein Unfall passieren.

Informieren Sie sich hier darüber, wie Sie auf Ihrer Baustelle die Unfall Gefahr bannen, auf dass die Freude an Ihrem Hausbau ungetrübt bleibt!

Häufig unterschätztes Unfallrisiko


Viele Baufamilien möchten sich ihren Hausbau verwirklichen, indem sie auf der Baustelle selbst tätig werden. Einerseits erleichtern sie dadurch ihr Familienbudget, andererseits lassen sich so die Vorstellungen vom eigenen Traumhaus besonders gut umsetzen. Die Unfall Gefahr indes wird von vielen unterschätzt: 2005 haben sich rund 1.000 Personen beim Hausbau so schwer verletzt, dass sie im Spital versorgt werden mussten.

Mit mehr als 50% aller Unfälle auf der Baustelle am häufigsten: Stürze von Gerüsten. Etwa ein Viertel der Verunfallten erleiden durch Zusammenstöße oder herabstürzende Gegenstände Verletzungen. 13% tragen Quetschungen davon. Bei 18% erfordern starke Kopfverletzungen die Einlieferung in ein Krankenhaus.

Unfallvermeidung


Die Gültigkeit des Bauarbeitenkoordinationsgesetzes (BauKG) auch auf einer privaten Baustelle, auf der Arbeitnehmer mitbauen, wird sehr oft übersehen. Das am 01. Juli 1999 in Kraft getretene Gesetz regelt unter anderem den Entwurf eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes und ist von daher auch für den rein von Familienmitgliedern und Nachbarschaftshilfe getragenen Hausbau relevant.

Wird beim Hausbau eine Schutzausrüstung samt Schutzbrille, Helm und Sicherheitsschuhen getragen, sind Bauherr und Bauhelfer vor den schlimmsten Unfall Folgen geschützt. Ferner gehören die Absicherung potenzieller Absturzstellen, die saubere Bauwegeplanung und die sichere Baumateriallagerung zu den vorrangigen Bauherrenpflichten.

Architekten, Planer und Baumeister stehen in der Pflicht, Bauherren bezüglich der Maßnahmen zum Unfall Schutz aufzuklären. Fordern Sie dieses Recht für sich ein!

Bauversicherung


Damit bei einem Unfall auf Ihrer Baustelle entstehende Schadensersatzansprüche abgedeckt sind, sollten Sie unbedingt mit der richtigen Bauversicherung vorsorgen. Die Bauherren-Haftpflicht deckt Schäden an Dritten ab. Durch die Bauhelferversicherung schützen Sie mithelfende Familienmitglieder und Bekannte.

Gratis Hausbaukataloge bestellen!


[nrelate-related]

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann gib jetzt deine Bewertung ab...
Loading...
Datum in Alle News, Hausbau & Planung