Mit dem Selbstbauhaus viel Geld sparen

Mit dem Selbstbauhaus viel Geld sparen

Die Erfüllung des Eigenheimtraumes muss nicht denen vorbehalten bleiben, die sich den Hausbau im großen Stil leisten können. Für Bauherren mit bescheidenerem Budget können Selbstbauhäuser eine adäquate Hausbau-Lösung sein.

Laut Bauunternehmer-Erfahrung möchte jeder dritte Bauherr aus Preisbewusstsein oder um des Erlebnisses Selbstbau willen mitbauen oder selber bauen. Schauen Sie sich mit uns an, wie sich mit dem Selbstbauhaus, auch Bausatzhaus genannt, viel Geld sparen lässt.


Wer unter Einsatz seiner sogenannten „Muskelhypothek“ Rohbau sowie Innenausbau von seinem Selbstbauhaus in Eigenregie bewältigt, kann mehre zehntausend Euro an Geld sparen. Gespart wird dabei an Handwerkern, nicht an Baustoffqualität. Was der Bauherr vom Selbstbauhaus allerdings mitbringen sollte, ist viel Zeit und Tatkraft, denn der Hausbau kann bis zu zwei Jahre dauern.

Überdies sind ein gewisses Handwerksgeschick sowie Bauaffinität vorteilhaft für das Bauen der Selbstbauhäuser.

Bausatz mit System

Hinter dem Selbstbauhaus Bauen steckt System, dürfen sich künftige Bauherren, die sich erstmals mit der Materie befassen, gesagt sein lassen: Im Vorfeld vom Hausbau wird der Baukunde von seinem Bausatzhaus-Anbieter zu einer Schulung geladen, während der er in die Systematik vom Bausatzhaus Rohbau Bauen eingewiesen wird.

Ab Baubeginn bekommt der Bauherr die Bauteile für sein Selbstbauhaus in vorgefertigten und durchnummerierten Sätzen Bausatz für Bausatz geliefert, sodass er nach Anleitung systematisch vorgehen und den Hausbau vom Keller bis zum Dachstuhl planvoll in Eigenregie ausführen kann. Die Verantwortung für die Bauausführung liegt beim Bauherrn selbst.

Der Bauherr sollte sich der Betreuung seines Bausatzhaus-Anbieters, die in der Regel während der gesamten Bauphase gegeben ist sowie der Bauüberwachung und Bauabnahme im Vorhinein rückversichern. Er kalkuliert klug, wenn er bestimmte Arbeiten, wie etwa Dachstuhlarbeiten, an einen ausgebildeten Handwerker abgibt, denn dadurch werden kostenaufwendige Nachbesserungen vermieden.

Selbstbaufreundliche Baustoffe – kleine Materialkunde

Die Vielfalt selbstbaufreundlicher Baustoffe ist beachtlich. So existieren Selbstbauhaus Bausätze in Massivbauweise etwa aus Kalksandstein, Porenbeton oder Hohlziegeln sowie Schalungssystemen aus Styropor, Holzspan oder Bims, welche mit Beton ausgegossen werden. Auch die Holzblockbauweise lässt sich hervorragend selber bauen.

Holzrahmenbauweise und Blähbetonelemente dagegen sind, da sie mittels Baukränen aufgestellt werden, nicht selbstbaugeeignet.

Gratis Hausbaukataloge bestellen!


[nrelate-related]

Mit dem Selbstbauhaus viel Geld sparen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Punkten, basieren auf 2 Stimme/n.
Loading...

Bildnachweis: Artikel-Motiv Baustelle Selbstbauhaus © Lutz Hering / pixelio.de

Datum in Alle News, Ausbau & Baumaterial, Baurecht & Finanzen, Bauweisen & Haustypen
  • Joe

    Bin grundsätzlich gegen das Abreißen alter Gebäude. Viele Fabrikgebäude haben eine tolle Architektur. Auch diese. Aber die Idee mit dem großen Spielplatz ist nicht schlecht. Hinter der Fabrik ist eine Menge Platz. In den Hallen könnten noch andere Freizeitangebote realisiert werden. Was würdet ihr euch wünschen?