Rauchmelder werden zunehmend Pflicht

Rauchmelder werden zunehmend Pflicht

In 10 unserer 16 Bundesländer ist die Brandmelder, bzw. Rauchmelder Installation bereits Pflicht. In einem müssen in geförderte Neubauten künftig Brandmelder integriert werden. Nur in 5 Bundesländern ist der Rauchmelder Einbau noch nicht verpflichtend.

Auch Gasmelder sind ein wichtiges Sicherheitssystem. Machen Sie sich hier schlau, in welchen Bundesländern bereits Rauchmelderpflicht besteht und an welchen Stellen Sie Rauchmelder und Gasmelder installieren müssen!


Rauchmelderpflicht Bundesländer

In den jeweiligen Bauordnungen von Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Sachsen-Anhalt, Bremen und Niedersachsen ist die Rauchmelderpflicht bereits fest verankert.

Wenn Sie ein Haus bauen in Nordrhein-Westfalen, müssen Sie noch nicht zwingend Rauchmelder einbauen. Im geförderten Hausbau sind Rauchmelder Neubauten zukünftig Pflicht.

Wenn Sie ein Haus bauen in Brandenburg, Berlin, Sachsen, Baden-Württemberg oder Bayern, ist der Brandmelder Einbau für Sie noch nicht verpflichtend – übernehmen Sie Eigenverantwortung und schreiben Sie sich Brandmelder und Gasmelder gleich auf den Plan!


Brandmelder und Gasmelder einbauen

Gemäß der Norm DIN 14676 „Rauchmelder für Wohnhäuser, Wohnungen und Räume mit wohnungsähnlicher Nutzung“ müssen Schlafzimmer und Kinderzimmer sowie Flure, die Teil eines Rettungsweges sind, mit mindestens einem Brandmelder ausgestattet werden. Rauchmelder sind so einzubauen und zu betreiben, dass Rauchentwicklung frühzeitig gemeldet wird.

Für Ihren Minimalschutz sollten Sie auf jedem Stockwerk mindestens einen zentral gelegenen Rauchmelder einbauen. Ein Rauchwarnmelder reicht lediglich für eine Raumgröße von 60 m² aus. Auch Keller und Dachboden sollten nicht ohne Rauchmelder bleiben.

Für Ihren Optimalschutz sollten sie keinen Raum ohne Rauchwarnmelder belassen, ausgenommen Räume mit großer Staub-, Rauch- oder Wasserdampfentwicklung wie Küche und Bad. Dort empfehlen sich spezielle Wärmemelder oder Rauchmelder mit Stummschaltung.

Gasmelder gehören in Räume mit Kaminen, Öl-, Holz- oder Kachelöfen, Heizkesseln oder Gasthermen sowie in Garagen mit Abgasentwicklung.

Die jährliche Rauchmelder Wartung erfolgt durch Rauchmelder Anbieter, in Mietwohnungen durch den Hausmeisterservice.

Gratis Hausbaukataloge bestellen!


[nrelate-related]

Rauchmelder werden zunehmend Pflicht: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 Stimme/n.
Loading...
Datum in Alle News, Hausbau & Planung