Mit dem Niedrigenergiehaus den Energieverbrauch eindämmen

Niedrigenergiehaus Pforzheim von Allstav

In Zeiten sich verknappender Rohstoffe und steigender Energiepreise sollte man Energie sparen, wo man nur kann, um Umwelt und Haushaltskasse zu schonen.

Viele Hausbesitzer wissen nicht, dass der Energieverbrauch ihres Hauses zu hoch ist. Schuld ist oft eine mangelhafte Isolierung. Wissen Sie, wie es um Ihren Energieverbrauch bestellt ist? Fachleute geben mit speziellen Testverfahren Aufschluss und beraten Sie, wie Sie Ihre Bestandsimmobilie an den Niedrigenergiehaus Energiestandard anpassen können.


Niedrigenergiehaus bauen: Energiestandard sichern – Energie sparen

Hausbesitzer, die nachbessern und Bauherren, die ein Niedrigenergiehaus bauen sichern sich beachtliche Energievorteile: Der Niedrigenergiehaus Energiestandard sieht gemäß der aktuellen Energieeinsparverordnung 2009 einen um 30% geringeren Energieverbrauch gegenüber konventionellen Standardbauten vor, was einen maximalen Heizölverbrauch von 7 Litern pro Quadratmeter und Jahr ausmacht.

Niedrigenergiehäuser: konsequente Richtlinien

Der Begriff Niedrigenergiehaus findet sowohl für Neubauten als auch für top sanierte Altbauten Verwendung. Niedrigenergiehäuser bezeichnen keinen Baustil, sondern einen Energiestandard, der ein sparsam wirtschaftendes Haus ergibt. Um die Energieeinsparverordnung einzuhalten, orientieren sich Niedrigenergiehäuser an konsequenten Richtlinien, die die Dicke der Isolierung sowie der Fensterverglasung vorgeben.

Um Wärmebrücken zu vermeiden, sollten im Niedrigenergiehaus auch die Geschoss- und Kellerdecken sowie das Dach eine Isolierung erhalten. Beim Bau von einem Niedrigenergiehaus können sämtliche Vorkehrungen, durch die sich Energie sparen lässt, leicht in den Hausbau eingebunden werden.

Neben Solarmodulen zur Sonnenenergiegewinnung und Lüftungsanlagen zur 80%igen Wärmerückgewinnung können ergänzende Maßnahmen für das Niedrigenergiehaus in Betracht gezogen werden.
Wenn Sie ein Niedrigenergiehaus bauen möchten, wird für Sie interessant sein, dass der Staat Bauherren der Niedrigenergiehäuser durch Fördermittel und Zuschüsse sinnvoll unterstützt.

Gratis Hausbaukataloge bestellen!


[nrelate-related]

Mit dem Niedrigenergiehaus den Energieverbrauch eindämmen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 Stimme/n.
Loading...
Datum in Alle News, Ausbau & Baumaterial, Hausbau & Planung, Strom & Energie