Haus bauen und Garten gestalten: Baum verpflanzen

baum verpflanzen


Baum verpflanzen – nach dem Haus bauen kann das bei der Gartenbestaltung nötig werden. Im Garten erweist sich nämlich nicht jeder Baumstandort als ideal. Baum verpflanzen – geht das so einfach?

Haben Sie nach dem Haus bauen bei der Gartengestaltung einen Baum an einen suboptimalen Standort gepflanzt, kann dieser noch ein paar Jahre lang an einen anderen Platz im Garten verpflanzt werden. Wichtig ist, dass Sie Ihren Baum verpflanzen, bevor der Garten aus dem Winterschlaf erwacht.

Gartengestaltung mit Bäumen


Einen alten Baum verpflanzen – das ist schwer möglich. Da seine große Krone und sein weit verzweigtes Wurzelwerk beim Ausgraben beschädigt werden, liegen hier die Grenzen der Gartengestaltung. Wird ein nicht zu dicker Baum jedoch gut auf seine Verpflanzung vorbereitet, stehen die Chancen für sein Anwachsen gut.

Baum verpflanzen – Gründe


Verschiedene Gründe können die Baumverpflanzung nach dem Haus bauen im Garten nötig machen:

  • unterschätzte Platzansprüche des Baumes
  • das Bauen eines Anbaus
  • zu dicht stehende Gehölze
  • Beschwerden des Nachbarn wegen über den Zaun hängender Zweige
  • für den Baum ungeeignete Standortbedingungen (Staunässe, zu wenig Licht)
  • Verschattung einer Fensterfront
  • auf die Terrasse fallende Blätter

Haus bauen und Garten gestalten


Die im Anschluss an das Haus bauen ausgeführte Gartengestaltung bedeutet das i-Tüpfelchen für das Eigenheim. Mit einem Gartenfachmann an Ihrer Seite gehen Sie sicher, dass Sie beim Baum verpflanzen alles richtig machen. Eine Garantie für die Eingewöhnung Ihres Baumes an seinem neuen Standort gibt es natürlich nicht.

Baum richtig verpflanzen


Die idealsten Bedingungen für die Baumverpflanzung sind gegeben, wenn der Baum nicht länger als vier Jahre am bisherigen Gartenstandort steht und sein Stammumfang unmittelbar über dem Erdboden den Umfang einer Coladose nicht überschreitet.

Am besten versetzen Sie Ihren Baum bei nicht gefrorenem Boden zwischen November und April. Der Kronenrückschnitt um 25 bis 40% erleichtert das Baum verpflanzen.

Indem Sie ein kreisförmiges Loch mit dem Mindestradius des Stammumfangs ausheben, bleiben viele wichtige Wurzeln erhalten. Die glatte Durchtrennung der Wurzeln ist wichtig. Ein Graben rings um den gestochenen Rand erleichtert die Arbeit.

Das Pflanzloch am neuen Platz im Garten sollte wesentlich größer sein als der Wurzelballen. Beim Baum verpflanzen sollte das Gehölz nun in dieselbe Tiefe gesetzt werden wie zuvor. Das Pflanzloch wird mit Kompost oder Blumenerde aufgefüllt. Pfähle am Randbereich des festen Bodens geben Halt. Nun kann die angetretene Erde gründlich gewässert und abgewartet werden, ob das Baum verpflanzen erfolgreich war und der Baum seinen neuen Standort im Garten annimmt.

Gratis Hausbaukataloge bestellen!


[nrelate-related]

Haus bauen und Garten gestalten: Baum verpflanzen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 Stimme/n.
Loading...

Bildnachweis: Artikel-Motiv © Cristian Baitg / istockphoto.com

Datum in Alle News, Garten & Terrasse