Energiesparen durch Isoliermaßnahmen beim Dachausbau

Dachausbau: Auf die Isolierung achten

Unbedingt Beachtung finden sollten beim Hausbau Modalitäten, die das Energiesparen gewährleisten. Wände und Dach sollen den Hausbewohnern nicht nur Witterungsschutz bieten, sondern darüber hinaus durch bestimmte Eigenschaften auch die Basis für eine gute Energiebilanz schaffen.

Elementar für das Energiesparen ist eine gute Wärmedämmung der Hauswände. Ein besonderes Augenmerk kommt auch dem Dach zu, das dem Haus nicht nur Charakteristik verleihen, sondern auch mit einer effizienten Isolierung ausgekleidet sein sollte. Ohne Dämmung entweicht die Wärme durch das Dach wie durch ein Sieb. Wenn Sie beim Hausbau nicht an die Isolierung des Daches gedacht haben, können Sie beim Dachausbau nachlegen.


Der Dachausbau und seine Möglichkeiten

Durch das Ausbauen des Dachraums lassen sich auf der obersten Hausebene urgemütliche Wohnräume verwirklichen. Beim Hausbau in die Dachschrägen integrierte oder nachträglich eingefügte Fenster schaffen lichtdurchflutete Flächen.

Doch Vorsicht: Fenster mit nicht ausreichender Verglasungsqualität oder fehlender Isolierung werden zu Wärmebrücken, die Wärme nach außen leiten und dem Energiesparen abträglich sind. Achten Sie auf Zwei- oder Dreifachverglasung der Fenster und eine tadellose Isolierung!

Kaltdach und Warmdach

Bei der Wärmedämmung des Daches wird zwischen dem Kaltdach und dem Warmdach unterschieden. Das Kaltdach ist eine althergebrachte Form der Dämmung. Beim Kaltdach wird die Wärmedämmung durch einen etwa 2 cm tiefen, zwischen Dämmung und Dacheindeckung gelagerten Belüftungsraum entlüftet.

Sich eventuell in der Wärmedämmung fangende Kondensationsfeuchtigkeit kann somit entweichen, sodass die Wärmedämmung geschützt und die Gefahr der Schimmelbildung gebannt wird.

Das Material der heute verwendeten hochentwickelten Wärmedämmung ist häufig so dick, dass für eine Lüftungsebene kein Raum übrig bleibt. Aus diesem Grunde hat sich beim Hausbau inzwischen das Warmdach durchgesetzt. Beim Warmdach übernimmt eine sorgfältig integrierte Dampfsperre die Funktion, die Isolierung vor dem Eindringen von Feuchtigkeit aus dem Wohnraum zu schützen.

Dachausbau: Schritt für Schritt zum Energiesparen

Den Dachausbau können Sie auch ohne fachmännische Hilfe bewältigen, indem Sie nach einer Anleitung Schritt für Schritt vorgehen. Für die Isolierung verwendet wird Klemmfilz aus Mineralwolle, analog dazu kommen häufig Rollen oder Matten aus Kokosfaser, Schafwolle oder Baumwolle zum Einsatz. Allergiker sollten bei den Ausbauarbeiten des Daches Handschuhe, Kopfbedeckung und Staubmaske tragen.

Gratis Hausbaukataloge bestellen!


[nrelate-related]

Energiesparen durch Isoliermaßnahmen beim Dachausbau: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 Stimme/n.
Loading...

Bildnachweis: Artikel-Motiv Trockenbau © Claudia Zantopp / pixelio.de

Datum in Alle News, Ausbau & Baumaterial, Hausbau & Planung, Strom & Energie, Wohnen & Einrichten