Das Einfamilienhaus – Der beliebte Haustyp

Das Einfamilienhaus – Deutschlands beliebtester Haustyp

Seine Größe und Raumaufteilung bieten den perfekten Rahmen für eine Familie. Es ist Deutschlands beliebtester Haustyp und findet als ein Familienhaus der Gegenwart weltweite Verbreitung – das Einfamilienhaus.

Seit jüngerer Zeit erst ist das Einfamilienhaus fest in der Welt des Bauens verankert und seither aus dieser nicht mehr wegzudenken.


Heute existiert eine Variationen-Vielfalt, in der man Einfamilienhäuser bauen kann. Je nach Budget und Geschmack können Sie ein frei stehendes Einfamilienhaus bauen oder die kostenfreundlichen Ausführungen Reihenhaus oder Doppelhaushälfte wählen. Gehen Sie mit uns auf Zeitreise durch die Geschichte vom Einfamilienhaus und betrachten Sie Einfamilienhaus Vorschläge!

Einfamilienhaus: sein Weg zum Klassiker

Vor der Industrialisierung lebte das Gros der Bevölkerung mit Familie, Verwandten und Mitarbeitern in Bauern- oder Bürgerhäusern. Wohnen und Arbeiten fanden unter einem Dach statt. Als Einfamilienhaus-Vorläufer gelten die Villen der Antike, Renaissance und des 19. Jahrhunderts.

Die Industrialisierung trennte die Lebensbereiche Wohnen und Arbeiten und ließ das Bewusstsein über die Wichtigkeit eines intimen Rückzugsortes wachsen. Das 1-Familienhaus gedieh zum Sinnbild des familiären Heimes.
Der Bauboom der 1960er Jahre versetzte auch Menschen mit kleinerem Geldbeutel in die Lage, sich mittels hohen Eigenleistungsanteils ein Einfamilienhaus bauen zu können. Heute existieren passende Bauideen für alle Bauherrn, die Einfamilienhäuser bauen möchten.

Für jeden Häuslebauer das passende 1-Familienhaus

Je nach individuellen Vorstellungen ist das Einfamilienhaus massiv oder das Einfamilienhaus Fertighaus die richtige Wahl. Das Einfamilienhaus Fertighaus bringt Ihnen mit kurzer Bauzeit, günstigen Baukosten und Festpreisgarantie viele Vorteile. Wer lieber ein Einfamilienhaus massiv bauen möchte, kann trotzdem zahlreiche Vorzüge vom Einfamilienhaus Fertighaus beanspruchen, denn Fertighäuser kann man heute auch massiv bauen.

Frei stehende Einfamilienhäuser gewähren größtmögliche Gestaltungsfreiheiten. Im Kostenvorteil liegen Sie klar mit dem stadtnahen Reihenhaus oder der Doppelhaushälfte. Für beide Varianten entstehen niedrige Baukosten sowie dauerhaft geringere Unterhaltungskosten. Zugleich ermöglicht der moderne Hausbau trotz unmittelbarer Nachbarschaft genügend Abschirmungsmöglichkeiten.

Besonderes Plus: die Einfamilienhaus Einliegerwohnung

Befindet sich im Einfamilienhaus eine zusätzliche Wohneinheit, so spricht man von einer Einfamilienhaus Einliegerwohnung. Von Privatbelegung über Vermietung bis hin zur Altersvorsorge ergeben sich für diese breite Nutzungsmöglichkeiten. Die Einfamilienhaus Einliegerwohnung ist daher für viele Bauherren, die Einfamilienhäuser bauen, äußerst attraktiv.

Gratis Hausbaukataloge bestellen!


[nrelate-related]

Das Einfamilienhaus – Der beliebte Haustyp: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 Stimme/n.
Loading...
Datum in Alle News, Baurecht & Finanzen, Bauweisen & Haustypen, Hausbau & Planung