Dachziegel und Dachsteine: anfällig für Frostschäden?

dachziegel frostschaden

„Sind meine Dachziegel oder Dachsteine sicher vor Frostschäden?“ fragt sich jetzt mancher Hausbesitzer. Wer jetzt in den Startlöchern für die kommende Hausbau Saison steht, hat noch Gelegenheit, zu überlegen, ob er mit Dachziegeln oder den auch Dachpfannen genannten Dachsteinen sein Dach decken will.

Wenn auch Sie 2013 ein Haus bauen möchten, finden Sie unter unseren Baufirmen viele kompetente Ansprechpartner, die auch beim Dach decken auf höchste Qualität setzen. Erfahren Sie, wann und ob überhaupt Dachsteine und Dachziegel Frostschäden befürchten lassen!

Frostsicheres Dach decken: Dachsteine


Eine gewisse Anfälligkeit für Frostschäden besteht eigentlich nur bei Dachziegeln. Geschuldet ist diese Tatsache dem altersbedingten Substanzabbau, dem Dachziegel im Gegensatz zu Dachpfannen unterliegen. Die tatsächliche Dachziegel Lebensdauer ist jedoch immer auch eine Frage ihrer Qualität. Ausschlaggebend für diese sind das gewählte Brennverfahren, die Brenndauer, die Brenntemperatur sowie die Qualität des Ausgangsmaterials.

Generell geben Dachstein und Dachziegel Händler auf Dachpfannen eine längere Garantie. Während die Garantiezeit für Ziegel mitunter 30 Jahren plus 10 Jahre Zusatzgarantie beträgt, erhalten Sie für Dachsteine oftmals 30 Jahre Herstellergarantie zuzüglich 30 Jahre Zusatzgarantie auf Frostbeständigkeit.

Erleiden Ziegel einen Substanzverlust, erhöht sich ihre Wasseraufnahmefähigkeit. Ist die Ziegeloberfläche sonnenbeschienen, entweicht die Feuchtigkeit unverzüglich. Im Winter hingegen kann ein höherer Wassergehalt zu Frostschäden führen.

Vorsicht beim Auftrag von Dachbeschichtungen: Zwar sind Dachfarben diffusionsoffen, eine Schicht aus Plastik auf den Dachziegeln kann den Feuchtigkeitsabzug jedoch um den Faktor 100 verlangsamen und bei alten Dachziegeln Frostschäden begünstigen. Setzen Sie daher bei Ihrer Ziegel Auswahl auch deren Frostsicherheit als wichtiges Kriterium an!

Kleine Beschädigungen an Dachsteinen – Frostschäden?


Begutachtet man Dachsteine, findet man an deren unteren rechten Ecken häufig feinste diagonale Beschädigungen. Hervorgerufen wurden diese jedoch nicht vom Frost, sondern von kleinsten Haarrissen, entstanden beim Transport, beim Verlegen oder durch die Verpackung. Ehe der Frost diese Dachsteinecken abfallen lässt, vergehen Jahrzehnte.

Gratis Hausbaukataloge bestellen!


[nrelate-related]

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann gib jetzt deine Bewertung ab...
Loading...
Datum in Alle News, Ausbau & Baumaterial, Hausbau & Planung